Aktuell

Infos zum Distanzlernen

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich bereits aus den Medien erfahren haben, wird uns alle das Lernen auf Distanz in irgendeiner Form (ggf. Wechselunterricht) in diesem Schuljahr weiterhin begleiten.

Daher finden Sie im Anhang das aktuelle Konzept unserer Grundschule zum „Homeschooling“, welches in seinen Grundstrukturen bereits Anfang des Schuljahres 2020/21 der Schulpflegschaft vorgestellt und mit der Schulkonferenz abgestimmt wurde.

Da die digitale Ausstattung der SchülerInnen unserer Schule sehr unterschiedlich ausfällt (Endgerät/Kamera/Drucker/ Internetanschluss), wir das Lernen auf Distanz aber gerne weiter ausbauen und so qualitativ wie möglich für alle Kinder gestalten möchten, füllen Sie bitte den unten aufgeführten Fragebogen bis nächsten Dienstag (09.02.21) aus und geben diesen bei Ihrer Klassenlehrkraft (Materialausgabe) ab.

Des Weiteren bitten wir alle Eltern darauf zu achten, Padlet-Passwörter vertraulich zu behandeln und Padlet – Inhalte nicht an Dritte weiterzugeben, diese über „social media“/ “messenger“ – Dienste zu teilen oder auf anderen Plattformen zu veröffentlichen.

Auf den Padlets veröffentlichen Videos, Posts, Sprachmitteilungen, Bilder, Fotos etc. der Kinder und Lehrer unterliegen dem Datenschutz und sollen in einem geschützten Raum bleiben. Das Kopieren und Veröffentlichen/Teilen von klasseninternen Inhalten ist zum Schutze aller Beteiligten verboten.

Auf Grund ungeklärter datenschutzrechtlicher Voraussetzungen, fehlender Sicherheitsbestimmungen von Videoplattformen (Jitsi/Zoom etc.) sowie fehlender Medienkompetenz der jüngeren Kinder, findet derzeit noch kein Online-Unterricht (in Form von festen Unterrichtsstunden mit verpflichtender Teilnahme aller SchülerInnen einer Klasse) für die Kinder unserer Schule statt.

Bei besonderen Fragen können nach Rücksprache mit den Eltern und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen auch Videotelefonate/ Videomeetings von den Lehrkräften für einzelne SchülerInnen, Kleingruppen (oder Kinder mit besonderem Förderbedarf (vornehmlich Klasse 4/ ältere SchülerInnen) angeboten werden.

Diese Formen entsprechen jedoch keinem „Online – Unterricht“, der neue Lerninhalte vermittelt oder für die SchülerInnen einen Präsenzunterricht ersetzt.

 

 

Unterricht ist ein geschützter Raum und soll für alle Kinder, unabhängig von ihrem Leistungsvermögen die Möglichkeit bieten, sicher (ohne Aufnahmen und Mitschnitte oder Zuhörer/Dritte) daran teilzunehmen. Ein verantwortungsvoller Umgang hiermit soll in der nächsten Präsenzphase mit den Kindern angebahnt und geübt werden, liegt aber vor allem auch in Verantwortung der Erziehungsberechtigten und Aufklärung durch das Elternhaus.

Ein großes Problem beim Videomeet liegt zurzeit noch darin, dass wir von Seiten der Schule die Vertraulichkeit nicht gewährleisten können. (keine Handhabe zur Kontrolle von Mitschnitten/ Veröffentlichungen etc.)

Daher verfahren wir, bis sich andere optimierte Lösungen ergeben, weiterhin nach dem gemeinsam beschlossenen Konzept.

Bedauerlicher Weise befinden wir uns nun seit einigen Wochen in dieser Situation, in der das Lernen auf Distanz zwar der Bestmögliche, jedoch natürlich ein qualitativ weniger guter Ersatz für den Präsenzunterricht ist. Auch wenn sich die Ansprüche und Erwartungen an einem klassischen Präsenzunterricht orientieren, primär digitale Kommunikationswege können diesen auch bei einer zu 100% vorhandenen technischen Ausstattung und ausgebildeten Medienkompetenz aller Beteiligten (Schüler/Lehrer/ Eltern) nicht ersetzen.

Dieses sollten wir uns alle immer wieder bewusstmachen und uns mit einer positiven Grundeinstellung sowie Verständnis für die Perspektiven aller Beteiligten, der Herausforderung des #Homeschooling stellen.

Halten Sie durch! Sie machen das prima!

Am 10.02.21 beraten Bund und Länder darüber, wie es ab dem 15.02.21 mit den Schulen weitergehen soll. Wir erwarten erste verbindliche Informationen des Ministeriums zur Schulöffnung daher am 11.02.21 und werden Sie unverzüglich über Neuerungen in Kenntnis setzen. Natürlich hoffen wir auf eine zeitnahe Öffnung der Schule.

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Lösing