Aktuell

Umstellung der Pooltests

Liebe Eltern aller Klassen,

wie Sie sicherlich gestern Abend bereits aus den Medien erfahren haben, wird ab
sofort das Testverfahren an Grundschulen umgestellt. Konkret bedeutet dieses:

  •  die Pooltestungen im aktuellen Testrhythmus werden bis auf Weiteres
    (Klasse 1/2: Mo/Mi, Klasse 3/4: Di/Do) beibehalten. Die Labore stellen eine
    Ergebnisübermittlung der Poolproben bis 20:30 Uhr an die Schulen sicher. Die
    Klassenlehrkraft informiert nur im Falle eines positiven Poolergebnisses die
    Klassenpflegschaft und die Eltern.
  • SchülerInnen eines negativ getesteten Pools nehmen wie gewohnt am
    Präsenzunterricht teil
  •  Die Auflösung positiver Pools erfolgt nicht mehr durch PCR-Einzeltests. Es ist
    keine Abgabe von PCR-Rückstellproben an die Labore mehr vorgesehen.
  • SchülerInnen eines positiv getesteten Pools werden so lange zusätzlich zum
    Lolli-Pooltest täglich in der Schule mit Antigenschnelltests getestet, bis
    das nächste negative Pooltestergebnis vorliegt.
  • Die Antigenschnelltestungen nach einem positiven Pooltestergebnis werden
    täglich zu Unterrichtsbeginn in der Schule durchgeführt. Auch Zertifikate aus
    Bürgertestungen werden anerkannt. 
  • Nur SchülerInnen eines positiv getesteten Pools, die vor Unterrichtsbeginn ein
    negatives Schnelltestergebnis vorliegen haben, dürfen am Präsenzunterricht
    tilnehmen.
  • Sobald ein positives Testergebnis vorliegt, muss das Kind sich umgehend in
    häusliche Isolation begeben. Die Kontrolltestung eines positiven Selbsttests
    muss dann außerhalb des Schulsystems durch eine Teststelle mindestens
    als Coronaschnelltest (§ 13 Corona-Test/Quarantäneverordnung) erfolgen.
  • Sollte auch der Kontrolltest positiv ausfallen, gilt die getestete Person nach den
    aktuellen Regelungen als infiziert und darf sich erst nach 7 Tagen durch einen
    Coronaschnelltest an einer offiziellen Teststelle oder einen PCR-Test freitesten.
    Die Freitestung erfolgt ebenfalls außerhalb des Schulsystems.

Für die Kinder der positiven Pools der Klassen 2b, 3b, 3c und 4a bedeutet dieses
konkret, dass sie einmalig mit Schulsachen zu den unten angegebenen Zeiten zur
Freitestung in die Schule (Treffpunkt Aufstellplatz der Klasse) kommen und nach
einem negativen Schnelltest wieder am regulären Präsenzunterricht teilnehmen
können.
Auf Grund der hohen Anzahl an zu testenden Kindern haben Sie bitte Verständnis
dafür, dass aus sich aus organisatorischen Gründen eine Zeitstaffelung für die Klassen
ergibt. Sie werden bei einem positiven Ergebnis von der Schule informiert. Bitte stellen
Sie eine telefonische Erreichbarkeit sicher.

Donnerstag, 27.01.2022
2b: 7.45 Uhr 3c: 8.15 Uhr
3b: 8.00 Uhr 4a: 8.30 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
S. Lösing